News

Der Süße Preis geht an....

Welche Redaktionen, Verlage oder Sender sind eure Lieblinge, weil sie gut bezahlen, auf Augenhöhe mit Freien zusammenarbeiten oder sich während der Corona-Krise besonders fair verhalten?

Und wer von euren Kunden bringt euch immer wieder auf die Palme? Aufgrund von miesen Honoraren, mangelnder Kommunikation oder Knebelverträgen?

Zum dritten Mal in Folge vergeben wir unsere Auszeichnungen an Personen, Redaktionen, Verlagshäuser oder Sender.

Mit etwas zeitlicher Verzögerung geben wir nun die PreisträgerInnen des vergangenen Jahres bekannt.

Urheberrecht und Medienrecht im Journalismus

Selbstermächtigung durch rechtliche Kompetenz

In dieser Schulung im Rahmen des Concordia Projekts „Rechtsdienst Journalismus“ stellt Mag. Walter Strobl die Rahmenbedingungen des Urheberrechts und des Medienrechts vor. In zwei dreistündigen Einheiten erhalten die Teilnehmer*innen eine verlässliche Orientierung im komplexen juristischen Regelwerk und lernen die Dos and Don’ts für die journalistische Praxis kennen.

 

Nächster Freien-Stammtisch mit der Literar Mechana

Freien-Stammtisch Literar Mechana: 23. Februar um 17 Uhr, online

Wusstest du, dass dir als Journalist*in oder Autor*in Geld für weitere Verwertungen deiner Werke zusteht? Wenn also z.B. Artikel vervielfältigt werden oder in Bibliotheken zur Verfügung stehen? Darum kümmern sich Verwertungsgesellschaften, in Österreich die Literar Mechana.
 

Freischreiber-Stammtisch am 24.11. um 18 Uhr - Rolle der Freien im Klimajournalismus

Viele Jahre fristete der Klimajournalismus in der Medienbranche ein Nischendasein. Das beginnt sich nun zu ändern. Die Einschläge der Klimakrise kommen näher. Eine wachsende Zahl von Medien richtet Klimaressorts ein und verschickt Klimanewsletter an die Leser*innenschaft.

Die beliebte "Reihe für Freie" startet wieder!

Reihe für Freie: Das Online-Weiterbildungsangebot von Freischreiber Österreich und KfJ  geht in die nächste Runde

 

Wir starten wieder mit der beliebten „Reihe für Freie“, einem preisgünstigen und zeitsparenden Online-Weiterbildungsangebot (via Zoom) für freie Journalistinnen und Journalisten in Kooperation von Freischreiber Österreich mit dem Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ). Die Anmeldung und Abwicklung erfolgt über das KfJ, jemand aus dem Team der Freischreiber ist bei jedem Webinar dabei.

 

Freigrillen am 11. Oktober um 16 Uhr

Grillen an einem Montag im Oktober? Wer kommt denn auf so eine Idee? Wir Freischreiber natürlich!

Da die Grillplätze im Sommer in wenigen Sekunden vergeben und reserviert waren, grillen wir einfach im Oktober. Wir freuen uns darauf, wenn ihr vorbei kommt und mit uns grillt. Wie immer haben wir den Grillplatz 0 auf der Donauinsel reserviert, hier findet ihr den genauen Plan dazu (gegenüber U2-Station Donaustadtbrücke):

Stammtisch: Was bringt Freien ein Expertenstatus?

Stefan Mey zu Gast beim Freienstammtisch

20.5., 18:00 - 19:30

Der Berliner Technologiejournalist Stefan Mey wird seit Erscheinen seines Buchs "Darknet - Waffen, Drogen, Whistleblower" (2017) als Experte wahrgenommen. Neben seiner Arbeit als freier Journalist hält er mittlerweile Vorträge, gibt Workshops über Digitale Selbstverteidigung und das Darknet und ist selbst zum gefragten Interviewpartner geworden.

10 Tipps für Berufseinsteiger*innen

10 Dinge, die Berufs-Einsteiger und Einsteigerinnen wissen sollten. Jeden Dienstag gibt's dazu einen kurzen Tipp oder Hinweis auf Facebook für euch.

Schülerzeitung gegründet, an der FH Journalismus studiert, zusätzlich ein Master-Degree in der Tasche, einen eigenen Blog und ein Praktikum bei einer Qualitätszeitung gemacht. Wir sagen euch, was man außerdem wissen muss, aber vorher nie gesagt bekommt. Ironiewarnung, aber mit wahrem Kern.

Stellungnahme zum KommAustria-Gesetz (Digitalförderung)

Eine neue Digitalförderung für Medien wird kommen. Heuer sollen rund 34 Millionen Euro ausgeschüttet werden, davon 19 Millionen rückwirkend für 2020. Ab 2022 sind jährlich 15 Millionen Euro vorgesehen. Wir Freischreiber wurden eingeladen, eine Stellungnahme zum Gesetzesentwurf abzugeben.

Grundsätzlich begrüßen wir eine Förderung für die digitale Transformation. Wir sehen allerdings auch noch Verbesserungsbedarf, vor allem hier:

Freischreiber Stephan Burianek gründet OPERN.NEWS

Wir freuen uns immer sehr darüber, wenn ein Freischreiber-Mitglied ein neues Projekt startet. Dieses Mal stellen wir euch ein brandneues Non-Profit-Medium vor, das sich rund um die Oper dreht. Gründer dieses Projekts ist Freischreiber Stephan Burianek.

Worum es bei OPERN.NEWS geht, erfährt ihr hier:

Warum es uns gibt, wer wir sind, und was wir wollen

OPERN∙NEWS ist ein neues Non-Profit-Medium für Oper im weiteren Sinne. Es verfolgt zwei Ziele:

Süßes und Saures geht an...

Hier sind sie, unsere Preisträger der süßen und sauren Preise 2020! In insgesamt drei Kategorien hat unsere Freischreiber-Jury die Preise an jene Medien, Redaktionen oder Verlage vergeben, die sich dadurch hervortun, wie sie mit freien JournalistInnen umgehen - positiv oder negativ.

Süßes geht an...

...Betty Kasper, die Betreiberin von mein-klagenfurt.at

Was den Kampf um das berufliche Überleben betrifft, so weht für die große Mehrheit der freien JournalistInnen in diesem Land immer schon ein rauer Wind. Unabhängig von der tatsächlichen Wetterlage.

Bekanntermaßen ist unser südlichstes Bundesland meteorologisch begünstigt, aber auch dort sorgte ein grausliches Virus dafür, dass es schlagartig dunkel wurde: Besonders hat es die Freien getroffen, die von einem gleichbleibenden Einkommen mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld nur träumen können.