literar-mechana

Hol' dir dein "Urlaubsgeld" von der Literar-Mechana!

Rund 7 Millionen Euro. So viel Geld hat die österreichische Verwertungsgesellschaft Literar-Mechana im Schnitt pro Jahr zu verteilen.

Als freie/r JournalistIn – Print, Radio, TV und auch Online – hast auch du Anspruch auf eine jährliche Vergütung für die Vervielfältigungen deiner Werke. Achtung: Die Meldefrist für die Publikationen aus dem Vorjahr endet am 31.3.2020 – ausgezahlt wird im Juni / Juli.

Literar mechana: Was ich immer schon wissen wollte

Die Freischreiber freuen sich, Frau Dr. Sandra Csillag, die Geschäftsführerin der Literar mechana, als Stammtischgast begrüßen zu dürfen.

Nicht zuletzt, weil Ende März wieder eine wichtige Frist für alle FreischreiberInnen ansteht, wenn ihr euch von der Verwertungsgesellschaft Geld holen wollt, das euch zusteht.

Frau Dr. Csillag wird euch all eure Fragen rund um die Verwertungsrechte eurer Texte, Werke und Bücher beantworten. Bitte meldet euch wie immer für die Veranstaltung an.