Honorare

Süßes und Saures – Die Reaktion der Preisträger

Natürlich haben wir den Preisträgern unserer sauren Auszeichnungen die Möglichkeit gegeben, ein Statement zu ihrem Preis und unserer Jury-Entscheidung abzugeben. Diese Reaktionen möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten, hier sind sie:

Maximilian Schulyok, Geschäftsführer der bz-Wiener Bezirkszeitung, äußert sich zum sauren Preis:

"Herzlichen Dank für die Benachrichtigung, die wir so zur Kenntnis nehmen."

Rainer Nowak, Chefredakteur, Herausgeber und Geschäftsführer der "Presse", meint zum süß-sauren Preis:

„Saures“ für die bz – Wiener Bezirkszeitung

Fotocredit: Nini Tschavoll

In einer Stellenausschreibung der bz – Wiener Bezirkszeitung heißt es: „Die bz – Wiener Bezirkszeitung ist DAS Medienunternehmen für lokale Nachrichten. Wir sind Teil des Netzwerkes der Regionalmedien Austria AG – ein österreichweiter Arbeitgeber in einer spannenden Branche mit interessanten Tätigkeitsfeldern.“

Süß-saurer Preis für „Die Presse“

Fotocredit: Nini Tschavoll

„Wo „Die Presse“ draufsteht, ist Qualität drinnen.“ So lautet einer der Leitsprüche, mit denen die Tageszeitung für sich und ihren „unabhängigen Qualitätsjournalismus mit internationalem Anspruch“ wirbt. Doch wie entsteht journalistische Qualität? Durch hervorragende JournalistInnen, die viel Zeit, Aufwand und Expertise in ihre Geschichten stecken. Wie fast alle Medien setzt auch die Presse auf viele freie JournalistInnen. Wert ist der Presse diese Qualitätsarbeit, die von uns Freien geliefert wird, offensichtlich (fast) nichts.

Video-Fragestunde mit den Verkaufsexperten Gerhard Feiler und Gernot Krickl

Wie verhandle ich richtig, um ein besseres Honorar für meine Geschichte zu bekommen? Wie komme ich zu neuen Auftraggeber*innen? Wie vermarkte ich mich besser und baue ich meine eigene Marke als Freier auf?
 

Gerhard Feiler und Gernot Krickl von wir-sind-verkauf.com sind Experten für Verkauf, innovative Unternehmensberatung und Online-Marketing. Eine Stunde lang beantworten sie eure Fragen per Video zu Themen wie:
 

10 Webinare für Freie

Aus der Freienbibel werden Webinare: Ende Oktober startet Freischreiber gemeinsam mit dem Forum Journalismus und Medien Wien (fjum) eine erste Webinar-Reihe für Freie.