Anerkennungspreis für Freischreiberin Sonja Bettel

Wie schwierig es ist, einen Fluss zu renaturieren? Was passiert, wenn das Flusskontinuum unterbrochen wird? Und warum ist Schotter wichtig ist für selten gewordene Pflanzen und Tiere?

Fragen wie diese beantwortet Freischreiber-Mitgründerin Sonja Bettel in ihrer multimedialen Wissenschaftsreportage über den Tiroler Lech mit dem Titel „Ein gezähmter Fluss wird wieder wild“.

https://www.riffreporter.de/flussreporter/tiroler-lech-wieder-wild/

Dafür wird Sonja Bettel mit dem Anerkennungspreis für Wissenschaftspublizistik des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.

Zur Vermittlung der Bedeutung des Flusses und seinem möglichst natürlichen Verlauf werden neben dem Text auch Fotos, eine Grafik, ein Musikstück, ein Audiointerview und interaktive 360 Grad-Panoramafotos von Thomas Bredenfeld mit Geräuschen, einblendbaren Fotos und Zusatzinformationen eingesetzt, um (fast) alle Sinne anzusprechen.

Veröffentlicht wurde der Artikel im Online-Magazin "Flussreporter" auf der mehrfach ausgezeichneten Plattform "RiffReporter", entwickelt und betrieben von einer Genossenschaft von freien deutschsprachigen Wissenschaftsjournalist_innen.

Wir Freischreiber gratulieren Sonja sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und freuen uns mit ihr!