JournalistInnen

#reihefürfreie startet mit 3 Webinaren in den September

Geballtes Wissen rund um das Thema freier Journalismus erwartet euch im September. Gleich drei Webinare der #reihefürfreie finden in den kommenden Wochen statt. Dabei erfährt ihr im Webinar "Kunden finden, Kontakte pflegen, Aufträge einholen" (findet in zwei Teilen statt), wie ihr zu neuen KundInnen kommt, wie Mehfachverwertung eurer Arbeiten funktionieren kann und wie richtiges Pitchen funktioniert.

Süßes und Saures – Die Einreichfrist startet!

Welche Redaktionen, Verlage oder Sender sind eure Lieblinge, weil sie gut bezahlen, auf Augenhöhe mit Freien zusammenarbeiten oder sich jetzt in der Corona-Krise besonders fair verhalten?

Und wer von euren Kunden bringt euch immer wieder auf die Palme? Aufgrund von miesen Honoraren, mangelnder Kommunikation oder Knebelverträgen?

Zum zweiten Mal vergeben wir heuer Auszeichnungen an Personen, Redaktionen, Verlagshäuser oder Sender – und zwar in folgenden Kategorien:

Wir starten die erste „Reihe für Freie“ gemeinsam mit dem KfJ: Am 30. Juni geht‘s los!

Gemeinsam mit dem KfJ starten wir ab 30. Juni 2020 eine tolle neue Weiterbildungsreihe für freie JournalistInnen. Warum wir das machen? Weil wir erkannt haben, dass sich viele freie JournalistInnen, die ja Selbstständige bzw. EPU sind, besonders auch Input zu Themen wie Sozialversicherung, Steuer, Datenschutz und Rechtsfragen sowie zu Bereichen wie Mobile Reporting oder Fotografie wünschen. Mit der Weiterbildungsreihe sprechen wir bereits etablierte freie JournalistInnen genauso an wie KollegInnen, die sich gerade erst selbstständig machen.

Angebote der Reporter-Akademie Berlin

 

Aufgrund unserer Kooperation mit der Reporter-Akademie Berlin bekommen Freischreiber-Mitglieder wieder spezielle Tarife für folgende Workshops.

Pro Workshop sind 2 Plätze zu diesen Konditionen reserviert. Alle Angebote sind begrenzt bis zum 30. April 2020. Bei Interesse meldet euch bitte unter info [at] reporter-akademie-berlin.de an (mit dem Zusatz, dass ihr Mitglied der Freischreiber Österreich seid). Folgende Angebote gibt es:

Manifest der Freien

Unsere deutschen Freischreiber-KollegInnen haben eine Initiative gestartet, die wir voll unterstützen.

Im "Manifest der Freien" appellieren wir Freischreiber an alle Medienhäuser in Österreich und Deutschland, ihre freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser gegen Bedrohungen zu schützen.

Wenn ihr das Manifest auch unterzeichnen wollt, meldet euch unter manifest [at] freischreiber.de mit Namen & Berufsbezeichnung.

Zwei Freischreiber-Mitglieder erhalten ÖAW-Stipendien

Erstmals vergibt die Österreichische Akademie der Wissenschaften vier Stipendien für Wissenschaftsjournalismus, um JournalistInnen die Möglichkeit zu geben, sich vertieft mit wissenschaftlichen Themen auseinanderzusetzen – ohne zeitlichen und finanziellen Druck. Wir freuen uns, dass die Stipendien an vier freie JournalistInnen – Valentine Auer, Benjamin Breitegger, Uli Jürgens und Katharina Kropshofer – vergeben wurden.